Ruhig gelegenes Zweifamilienhaus in beliebter Siedlungslage in Hohen Neuendorf -1 WE vermietet – Saniereungsobjekt

16540 Hohen Neuendorf bei Berlin, Mehrfamilienhaus zum Kauf

Referenz

Dieses Objekt wurde bereits erfolgreich vermittelt.

Objekt­beschreibung

Ausstattung

.

Lage

Der Ort Hohen Neuendorf erhielt 1999 das Stadtrecht. Es sind vor allem die Nähe zu Berlin (Reinickendorf) und die gute Verkehrsanbindung, die in der Vergangenheit zu einem Wachsen des Ortes führten. Hier entstanden in den vergangenen Jahren sehr viele Neubauten ( Wohnsiedlungen, EFH, DH und Stadtvillen). Die begehrte Lage und natürlich auch die deutlich niedrigeren Baulandpreise im Vergleich zu Berlin, locken viele Berliner an. Das Berliner Stadtzentrum erreicht man mit dem PKW in einer Fahrzeit von ca. 30 min. Die Autobahnanschlüsse Birkenwerder (A110) und Stolpe/ Hohen Neunedorf (A111) sind etwa 3 km vom Grundstück entfernt. Einkaufsmöglichkeiten, Schulen, Kita´s und der S-Bahnhof Hohen Neuendorf sind fußläufig zu erreichen.

Das aus zwei Flurstücken (270 und 280) bestehende Grundstück ist im hinteren Bereich mit einem teilunterkellerten Zweifamilienhaus, Bj. 1901 bebaut. Im Jahre 1926 wurde das Dachgeschoss aufgestockt. Wie aus der alten Hausansicht zu entnehmen ist, besaß das Haus mit Entstehung den Charme von Jugendstilhäusern. Nach der Sanierung der Aussenfassade in den 70-ger Jahren (Rauhputz) sind die Stuckelemente nicht mehr zu sehen. Am Haus wurden in den 70-ger Jahren bis heute nur notwendige Erhaltungsaufwendungen durchgeführt. Wie aus den Grundrissen beider Wohneinheiten hervorgeht, besitzen beide WE über jeweils 4 Zimmer, Küche, ein kleines Badezimmer, Flurbereiche und eine Veranda. Die Wohnung im OG (ca. 112 m²) ist nach Auszug der Mieter (2009) sehr abgewohnt und vor Eigennutzung bzw. Vermietung vollständig zu sanieren und modernisieren. Die Zimmer wurden noch mit Öfen beheizt. Auf Grund der in der Vergangenheit unbekannten Erben, wurden in der Wohnung und am Haus selbst keine Investitionen durchgeführt, um die OG-Wohnung wieder vermieten zu können. Bei Neuvermietung nach Sanierung kann mit einer Kaltmmiete von ca. 6,00EUR bis 8,00EUR kalkuliert werden.

Die Wohnung im EG ist mit einer Gaszentralheizung mit Warmwasseraufbereitung ausgerüstet. Mit Eigeninitiative der Mieter befinden sich die Wohnräume in einem gut bewohnbaren Zustand. Einzelne Fenster mit Ausnahme des Badezimmers wurden ausgetauscht. Die Decken der EG-Wohnung sind abgehängt und mit Spots ausgestattet. Der Mieter im EG zahlt seit 2003 eine Kaltmiete von ca. 333,00 EUR. Neben der vollständigen Sanierung und Modernisierung der Wohnung im OG sind zur Werterhaltung des Hauses u.a. folgende Maßnahmen, wie Kellerisolierung, Dacheindeckung,
Wärmedämmung der Fassade und Einbau einer neuen Zentralheizung einzuplanen. Bei der Kaufpreisbildung wurden die erforderlichen Modernisierungsmaßnahmen berücksichtigt.

Nach Auskunft des Bauamtes (Herr Reisen) liegt das Grundstück im B-Plangebiet und ist mit einer Grundflächenzahl (GRZ) von 0,30 und einer Geschossfläachenzahl (GFZ) von 0,60 bebaubar. Somit kann das Grundstück auch geteilt und mit einem zweiten
Baukörper bebaut werden. Das Grundstück ist mit den Medien Strom, Gas, Telekom, Frischwasser und Abwasser voll erschlossen.

Die dargestellte Position der Immobilie ist nur eine ungefähre Angabe.

Immobiliendaten-Import und Darstellung für WordPress: WP-ImmoMakler®